Montag, 4. November 2013

Quitten in Cognac

Quitten zu verarbeiten ist zwar etwas anstrengend, aber sehr lohnenswert. Ich machte dieses Jahr Quitten in Cognac. 






Für die Cognac Quitten habe ich folgendes Rezept verwendet:

 1 Kilo Quitten
230 Gramm Zucker
200 Gramm Honig
1/4 Tasse Weinessig
350 ml Wasser
200 ml Cognac

Die Quitten waschen, schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
Zucker, Honig, Wasser und Weinessig zusammen aufkochen. Die Quitten zugeben und auf kleiner Stufe 20 Minuten ziehen lassen (nicht kochen!). Die Quitten aus dem Sud nehmen und in saubere Gläser schichten. Den Sud zur Hälfte einkochen, dann vom Herd nehmen und nach ca. 1 Minute den Cognac beigeben. Anschliessend den heissen Sud über die Quitten giessen und die Gläser sofort verschliessen.

1 Kilo Quitten ergab bei mir drei mittelgrosse Gläser à 2, 5 dl. 

Kommentare:

  1. das klingt ja lecker, ist aber bestimmt auch süß mit soviel Zucker und Honig??
    leider waren meine gelagerten Quitten, die noch unreif waren, nun schon teileise braun von innen, aber es ergab noch besten Saft , allerdings ohne Zucker .
    darus stell ich später Quittengelee her, oder trinke den Safrt als Schorle
    Grüße Frauke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke, stimmt, das klingt schon nach sehr viel Zucker und Honig. Hab ich mir auch gedacht. Ich hatte etwas weniger Honig verwendet, da nicht mehr ganz so viel im Glas war… Ich hatte dieses Rezept vor ein paar Jahren ausprobiert und war mit dem Resultat sehr zufrieden. Die neuen Gläser sind aber noch ungeöffnet. Wenn man weniger Zucker und Honig nimmt, wird halt der Sud dünner, aber das geht sicher auch. Quittengelee mag ich auch sehr gerne. Liebe Grüsse zurück!

    AntwortenLöschen